Interview mit Rektorin Marion Reuther

„Schüler und Lehrer sollen sich an unserer Schule wohl fühlen.“

Warum wollten Sie Rektorin werden?
Weil ich so viele Möglichkeiten zur Gestaltung vom Schulleben habe. Leider habe ich dadurch wenig Zeit, um selber zu unterrichten.
Welche Fächer unterrichten Sie?
Momentan unterrichte ich Ethik, Religion und Sport. Außerdem leite ich den Chor.
Mussten Sie Lehramt studieren, um Rektorin zu werden?
Ja, ich musste als erstes Lehramt studieren. Später habe ich Studenten ausgebildet und Schulbücher geschrieben. Und nach 34 Jahren bin ich dann Rektorin geworden!
Müssen Sie viel Büroarbeit erledigen?
Ja, an manchen Tagen sogar sehr viel.
Müssen Sie oft auf Lehrgänge?
Nein, das mache ich freiwillig. Ich halte auch selber Lehrgänge.
Ist der Beruf einer Rektorin manchmal schwer?
Ja, denn ich muss manchmal Entscheidungen treffen, die andere nicht für gut empfinden.
Welche Ziele haben sie als Rektorin?
Schüler und Lehrer sollen sich an unserer Schule wohl fühlen. Sie sollen auch gut lernen und lehren. Allerdings müssen dafür auch alle zusammenarbeiten!
Wünschen Sie sich manchmal doch, einen anderen Beruf gewählt zu haben?
Bestimmt wäre Archäologin auch ein interessanter Beruf!
Wie lange arbeiten Sie schon?
Lehrerin bin ich seit 1975, Rektorin seit 2009. Ich arbeitete also schon seit 39 Jahren.
Vielen Dank für das Interview!
Die Fragen haben gestellt Fabienne Dörrie, Ron Sandvoß, Lorenz Eckert und Ali Günes (Klasse 5).

 

Zusätzliche Informationen